Chroniken der Asarti

Aus dem Universum um die Völker der Asarti

(Dystopische Science-Fiction/ Space Opera mit nicht-/anders-binären Elementen)

Über die Asarti (Leseprobe; Einführung zu den außerirdischen Rassen)

Asarga – Zwischen den Welten

Der junge Außerirdische Robin steht nur noch wenige Jahre vor seinem Abschluss im System der Semblyan, als er erfährt, dass sein Vater aus dem verfeindeten System der Azyn stammt – und seine Mutter Liien zu den Asarga gehört, einem Volk mit der Fähigkeit, die eigene Gestalt zu verändern, das annähernd ausgerottet wurde. Liiens wenig rücksichtsvolles Verhalten trägt nicht unbedingt dazu bei, ihm die Eingewöhnung in die Gesellschaft der Azyn zu erleichtern. Besonders mit der Sklavenhalterei, die dort an der Tagesordnung ist, tut Robin sich schwer.

AsargaCoverNeuerTitelAls Robin sich einem Kampf gegenüber sieht, den er unmöglich gewinnen kann, verhilft ein Bekannter ihm zu einem besonderen Trainer dafür: ‚Katze‘ gehört ebenfalls zu den Asarga und ist ein äußerst attraktiver Vertreter seiner Art. Es dauert nicht lange, bis Robin anfängt, Gefühle für seinen neuen Trainer zu entwickeln. Doch kann er es wirklich riskieren, ihm zu vertrauen?

Die ersten beiden Episoden sind veröffentlicht und im E-Book-Format über Amazon zu erwerben: Asarga 1: Ein neuer Trainer und Asarga 2: Wege der Gardata.

Enrym

Geschätzt begleitet den hybriden Sklaven Enrym, der hier ängstlich darauf hofft, an eine möglichst gütige Herrin verkauft zu werden, um dem Schicksal als Privateigentum des übergriffigen Aufsehers zu entgehen. Ob sich wohl eine Azyn finden wird, die sich für ihn interessiert?