News Dezember 2019

Da schreibt man so vor sich hin, und arbeitet weiter an Titeln, und dann ist auf einmal der Dezember schon gut zur Hälfte vorbei. Zeit für ein kleines Update!

Zu Beginn des Monats habe ich zunächst noch zwei Titel veröffentlicht, die großenteils im Zuge des NaNoWriMo entstanden sind bzw. überarbeitet wurden. Vampire in Paris III – Bei den Geneviève ist der sechste Band aus der Reihe „Von dunklen Seelen“, und zu Ehren dieser wunderhübschen Zahl entdeckt Leon darin eine gewisse Affinität zur Linie Geneviève, die ihren eigenen Bezug zu SM-Praktiken hat. Das mit dem Konsens ist dort so eine Sache…
Ebenfalls erschienen ist mit „Asarga 2: Wege der Gardata“ der direkte Nachfolger zum ersten Teil meiner neuen Science-Fiction-Reihe „Chroniken der Asarti“. Robin und Katze kommen sich darin näher, der BDSM-Anteil hält sich aber in Grenzen.
Einen neuen Beitrag zur Sektion „Über das Schreiben“ gibt es inzwischen außerdem auch noch.

Die Archive der Unsterblichen sind angelegt als eine Kurzgeschichten- und Hintergrundreihe zu „Von dunklen Seelen“. Hierin zeige ich Ausschnitte aus der Vergangenheit verschiedener Protagonist_innen. Nach „Glut“, mit Fokus auf Lucas und Cassari, die immerhin noch im 20. Jahrhundert spielt, wirft „Der Älteste“ einen Blick auf die deutlich weiter zurückliegende Vergangenheit eines Mitglieds der Zwei Familien (bekannt aus „Von Liebe und Familien“ und „Martys Spiel“).

Zeitpläne und aktuelle WIPs

Soweit also, was war – womit könnt ihr für die nächsten Wochen rechnen?

Zunächst, für die Chroniken der Asarti, die als Serie konzipiert sind, strebe ich allgemein Zeitabstände zwischen 2 und 4 Wochen an, es geht also auf jeden Fall weiter. Die aktuelle Storyline „Asarga“ um Robin, Liien und Katze wird voraussichtlich 4-5 Episoden umfassen, und Inhalte gibt es auch für die Folgezeit noch einige. Was die dritte Episode betrifft, kann ich momentan nicht sicher versprechen, dass ich über die Weihnachtsfeiertage dazu kommen werde. Spätestens für Anfang Januar könnt ihr euch auf die Fortsetzung freuen; wenn ich dazu komme, vielleicht auch etwas früher.

Zum Vampiruniversum: Auch da gibt es einige offene Projekte, bei denen allerdings der Fokus nur noch zum Teil auf Leon liegt. Zum einen möchte ich für „Von dunklen Seelen“ mal wieder einen Blick nach Rinchester werfen, und da ich in diesem urbanen Setting bemüht bin, einen einigermaßen chronologischen Zeitverlauf beizubehalten, wird der nächste Band aus der Reihe vermutlich nicht in Paris spielen. Ob es um Werwölfe gehen wird oder um die Zwei Familien, wird sich noch zeigen. Ein Folgeteil für Leon ist aber ebenfalls in Planung. Außerdem versuche ich schon seit längerem eine Storyline mit Fokus auf Cassari unterzubringen, und auch auf Maxime möchte ich noch näher eingehen. Bei Maxime wird das vermutlich auf einen Beitrag zu den „Archiven“ hinauslaufen.

Also, bleibt gespannt – auch wenn man gerade weniger von mir hört, es geht an verschiedenen Fronten weiter 😉

Autor: Shiverrania

Schreibt schwule und trans* Phantastik mit kinky Elements, teilweise aber auch Gesellschaftskritisches.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s